Taiji-Qigong für jeden, ohne Hilfsmittel, zu jeder Zeit, an jedem Ort!

Wer kann Taiji-Qigong erlernen?

Jeder Mensch kann Taiji-Qigong erlernen, absolut jeder!

Es braucht keine besondere Leistungsanforderung, denn jeder Mensch übt Taiji-Qigong nach seinen Möglichkeiten. Es gibt kein Richtig oder Falsch!

Kinder können Taiji-Qigong genauso erlernen wie alte Menschen, Männer genauso wie Frauen, durchtrainierte Menschen genauso wie körperlich schwächere Menschen.

Sie erlernen Ihre Grenzen zu erkennen und anzunehmen und damit zu üben. Manche Kurse im Angebot sind eher für ältere oder schwächere Menschen, andere für junge Leute oder für Familienmanager oder Stressgeplagte. Wenn Sie unsicher sind, so helfe ich Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch den richtigen Kurs für sich zu finden. 

 

spiralig aufgerollter, hellgrüner Frühlingstrieb

Weich und schwach wird der Mensch geboren.

Im Tode ist er hart und steif.

Grüne Pflanzen sind zart und mit Lebenssaft gefüllt.

Verdorrt und trocken sind sie im Tode.

So lernt der Starke, Unbeugsame vom Tode,

der Sanfte, Nachgiebige vom Leben.

Unbewegliche Armee kann nie die Schlacht gewinnen.

Unbiegsamer Baum zerbricht im Sturm.

Das Harte und Starke wird fallen.

Das Weiche und Schwache wird überdauern.

Laotse

Wie kann jeder Taiji-Qigong erlernen?

Es braucht keine Hilfsmittel, keine Spezialkleidung für Taiji-Qigong!

Sie können Taiji-Qigong am besten in einem der angebotenen Kurse erlernen. Wenn es keinen passenden Kurs für Sie gibt oder Sie lieber ganz individuell auf Ihre Möglichkeiten abgestimmt üben wollen, so gibt es die Möglichkeit Einzel-(bzw. auch zu zweit)Unterricht zu nehmen. Im aktuellen Kursprogramm finden Sie alle Kursangebote und Informationen zu den Einzelstunden finden Sie hier.

 

Auch wer körperlich nicht so fit ist und z.B. nicht so lang Stehen kann oder gar nicht stehen kann, kann Taiji-Qigong üben. Fast alle Übungen sind auch im Sitzen möglich.

Die meisten Kurse haben eine ausgewogene Kombination aus Ruhe und Bewegung, aus Übungen im Sitzen und im Stehen, aus Übungen in Stille und in Bewegung.

 

Ziel eines Kurses ist es nicht alles sofort perfekt zu können. Alles braucht seine Zeit und Zeit ist relativ und perfekt ist im Taiji-Qigong gar nichts, es ist hilfreich, freudig, entspannend. Und wenn es mal schwer ist und überhaupt nicht entspannend, so erwarte ich wahrscheinlich zu viel und setze mich unter Druck. Taiji-Qigong bedeutet auch, sich selbst besser kennenzulernen.

 

Taiji-Qigong ist auch ohne äußere Bewegung erlernbar (z.B. für einen bettlägerigen Menschen). Hierbei wird mehr die Qi-Bewegung im Innern gelernt, die genauso effektiv sein kann wie die Körperbewegung.

 

Wo und wann kann jeder Taiji-Qigong üben?

Zu jeder Zeit, an jedem Ort!

Da es keine Hilfsmittel, Spezialkleidung oder ähnliches braucht und auch nicht zwingend einen abgeschlossenen, ruhigen Raum und es auch keine Zeitvorgaben gibt, kann man Taiji-Qigong wirklich überall üben, sei es zu Hause im Wohnzimmer, im Garten, auf einer Wiese, im Park, im Wald, auf einem Berg, im Wasser eines Sees oder auch an der Bushaltestelle, in der Einkaufsschlange, am Arbeitsplatz, in der U-Bahn, auf dem Eifelturm.

 

Die Chinesen üben gern in der Natur, denn diese kann uns noch besser in Balance bringen, wir können die Verbindung besser wahrnehmen und als Nebeneffekt lernen wir die Natur ganz neu kennen, nämlich als ein Teil von uns selbst, aber auch wir als Teil der Natur.

Wir können aber auch Stand- und Zentrierungsübungen machen während wir im Alltag irgendwo warten, das geht im Stehen oder im Sitzen. So warten wir nicht gelangweilt oder ungeduldig, sondern wir üben Taiji-Qigong.

 

Sinnvoll ist es natürlich, sich feste Übungszeiten zu schaffen, die in den eigenen Tagesrhythmus gehören wie Essen und Trinken oder Zähneputzen.

Es reichen auch 10 min., besser mit kleinen Zeiteinheiten beginnen, meist ergeben sich längere Übungszeiten im Lauf der Zeit von selbst. 

Wer nicht gern allein übt, kann natürlich auch mit Freunden eine feste Zeit vereinbaren und natürlich auch in einem regelmäßigen Kurs.

 

Ein regelmäßiger Kurs unterstützt das individuelle Üben, vertieft die Übungen, verfeinert sie und erhöht somit die positive Wirkung.

 

Kurstrimester:           1.) Januar - Ostern

                                    2.) eine Woche nach Ostern - Juli

                                    3.) Mitte September - Mitte Dezember

kleine Sommerkurse:  Juli - August

 

 

 

 

Ermäßigungen auf alle Kurse sind nach Absprache grundsätzlich möglich. Eine regelmäßige Teilnahme an einem Kurs soll nicht an finanziellen Hürden scheitern! Sprechen Sie mich einfach vertrauensvoll an.

Logo: Einklang

Balance your Life

Schule für Taiji-Qigong

psycholog. Beratungspraxis

Naturkosmetik & Massagen

Regine Parten

Am Mitterfeld 4

84405 Dorfen 

Tel.: 08081-8169

mobil: 01515 2255689

info@einklang-ganzsein.de 

 

AKTUELL - KURZINFO:

Behandlungs- und Einzel-

stundentermine nach tel.

Vereinbarung, auch ABENDS bis 21:00 Uhr und samst. bis 14:30/15.00 Uhr! (aktuelle Öffnungszeiten)

Geschenkgutscheine für alle Behandlungen/Massagen, auch für Taiji-Qigong-Kurse oder Einzelstunden!

offene MEDITATION

ein- bis zweimal im Monat

am Abend

Anmeldung erbeten!

siehe auch hier!

Einlösung des Dorfen-Gutschein!

erhältlich bei der VR-Bank und Sparkasse in Dorfen!

Mehr Infos beim Förderkreis Dorfen!

Gratis-Hautpflegeberatung mit

kleiner Hautbildanamnese 

jederzeit auf Termin möglich.

Jederzeit kostenloses Schnuppern in einer Taiji-Qigong-Kursstunde nach tel. Anmeldung möglich.

Denn Ihr Wohlbefinden liegt mir am Herzen.

Mitglied im Förderkreis Dorfen