· 

Pflanzenseelen für die Seele des Menschen

Was ist eine Seele?

 

Das ist keine Frage, die unser Verstand wirklich beantworten kann, denn die Seele liegt außerhalb unseres rationalen Denkens, ja sogar außerhalb unseres Fühlens. Es ist etwas, jemand, eine Kraft, eine Qualität (es gibt nicht einmal die passende Umschreibung), die nicht greifbar ist, nicht fassbar ist, weder physisch noch mental-emotional, trotzdem sprechen wir von ihr.

Und wir können Seele wahrnehmen, nicht begreifen/erkennen/erklären, aber wahrnehmen oder ihr gewahr werden. Wahrnehmung ist Erfahren mit den Sinnen, wobei nicht nur unsere fünf physischen Sinne gemeint sind, sondern noch etwas mehr, Wahrnehmung ist ein ganzheitlicher Vorgang, nicht beschränkt auf einzelne Organe, auch nicht beschränkt auf Gehirnströme, sondern ganzkörperlich und noch mehr: mit Körper und Geist.

 

Wahrnehmung ist vom Anbeginn des Lebens möglich, auch ein Einzeller ohne Gehirn kann wahrnehmen, er reagiert auf die Reize der Natur, es ist die einfachste Form von "Bewusstsein" (Clemens Arvay). Dies ist wissenschaftlich belegt.

Wer oder was ist bewusst, nimmt wahr, ist sich seiner Umgebung und deren Reize gewahr und wie? Diese Fragen können wir nicht rational beantworten, aber "Seele" entzieht sich eben auch dem rationalen Denken.

 

Pflanzenseele

Die Seelen der Pflanzen sind mit uns eng verbunden, denn wir haben uns zusammen miteinander entwickelt über Jahrmillionen hinweg. So erkennt unser Immunsystem zum Beispiel die gesundheitlich unterstützenden Terpene in der Natur, wenn wir in den Wald gehen. Diese Terpene sind pflanzliche Botenstoffe, die in der Natur der Kommunikation bzw. der Informationsübermittlung dienen, es sind Duftstoffe. (siehe auch Blog-Eintrag Waldzauber vom 21.11.2020)

Die Seele einer Pflanze drückt sich häufig über Duftstoffe aus, es sind nicht greifbare, flüchtige, feine Essenzen, auch bekannt als ätherische Öle.

Diese flüchtigen Öle sind sehr wesentlich, sie spiegeln den Geist, die Seele einer Pflanze. Das wussten schon die Ägypter vor mehr als 6000 Jahren, die mit den duftenden Essenzen Göttlichkeit, Reinheit und Kraft verbanden.

Duftende Pflanzenseele

Die duftende Seele der Pflanze, das ätherische Öl einer Pflanze ist Ihre Essenz, im Englischen auch verdeutlicht durch den Namen essential oil. Essenz bedeutet, dass in der Duftsubstanz der vollständige Charakter der Pflanze enthalten ist. Das ätherische Öl spiegelt wie die Persönlichkeit, den Geist oder eben die Seele der Pflanze.

Ätherische Öle haben vielfältige Wirkungen auf mehreren Ebenen, in erster Linie aber findet die Wirkung auf einer feinstofflichen Ebene statt, man könnte sagen von Seele zu Seele. Sie haben daher eine sehr allumfassende Wirkung auf uns, auf Körper, Geist und Seele. Ähnlich wie die Homöopathie oder Bachblüten übermitteln ätherische Öle auch eine bestimmte Schwingung.

 

Wir dürfen nicht vergessen, dass wir Menschen uns inmitten all dieser feinstofflichen, natürlichen Essenzen entwickelt haben, sie haben eine ganz natürliche Verbindung zu uns, die uns auch unbewusst beeinflusst. Wir sind natürliche Wesen, die auf vielen, auch feinstofflichen Ebenen, eine Verbindung zur Natur haben. Wir haben in den letzten 300 Jahren nur verlernt, diese Bindung bewusst wahrzunehmen, da wir uns in unserem "modernen" Leben mehr und mehr davon getrennt haben, dabei ist diese Verbindung so wichtig für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. So wirken z.B. viele natürliche Essenzen direkt auf unser vegetatives Nervensystem, sie aktivieren den Entspannungsnerv (Parasympatikus), was zu einem deutlichen Stressabbau führt. Stressabbau wiederum bedeutet eine direkte physische Verbesserung unserer Gesundheit.

Sie wirken sich auch auf unser Energiesystem aus, oder fördern klares Denken und Konzentration, oder unterstützen eben ganz direkt unser Immunsystem und damit die Abwehr von Krankheitserregern und Krebszellen. (siehe Terpene - Waldzauber)

Duft ist nicht gleich Seele

Während uns die Pflanzenseelen unterstützen, wenn sie sich mit unserer Menschenseele verbinden und dies am besten natürlich draußen in der Natur gelingt, so können die Essenzen = ätherischen Öle der Pflanzen dies in einem etwas reduzierten Umfang auch tun, nicht aber Düfte oder Duftöle, bei denen es sich nicht um naturreine ätherische Öle handelt.

 

Seit der Mitte des 19. Jh. können ätherische Öle synthetisch hergestellt werden. Doch diese haben nichts mit der Seele der Pflanze zu tun und haben somit auch nicht die allumfassende Wirkung, häufig haben sie eher noch negative Wirkung in Bezug auf die Verträglichkeit, da sie schnell Allergien auslösen können.

Übrigens sind naturidentische Aromastoffe nichts anderes als synthetische Düfte, deren chemische Struktur mit dem natürlichen ätherischen Öl identisch ist, doch die chemische Struktur ist nicht die Seele der Pflanze.

 

Ätherische Öle, wie z.B. die Öle von Primavera, sind hochkonzentrierte Essenzen, sie enthalten das ganze Potential einer Pflanze in konzentrierter Form, sie wirken wie Medizin und ein richtiger Gebrauch ist äußerst wichtig. Nicht nur die richtige Dosierung ist wichtig, nicht jedes Öl ist für jeden Menschen geeignet und die meisten Öle sollten z.B. auf der Haut nur in Verdünnung angewandt werden.

Eine fachliche Beratung ist daher sehr zu empfehlen.

Eine innerliche Einnahme von ätherischen Ölen sollte nur unter ärztlich-therapeutischer Anleitung geschehen.

 

Verbindung - Verwandtschaft

Ätherische Öle sind in ihrer chemischen Struktur verwandt mit menschlichen, körpereigenen Hormonen, Fetten und Vitaminen. So wird die starke Wirkung und Verbindung auf unseren Organismus dadurch sehr deutlich.

Jedes ätherische Öl ist anders, ein individueller Duft, abhängig von der Kombination und Konzentration seiner chemischen Bausteine und abhängig vom Boden auf dem die Pflanze gewachsen ist, von den Klimaverhältnissen während des Wachstums und der Ernte, von der Pflanzengattung, von der Art der Pflege oder der Verbindung zu anderen Pflanzen in der Umgebung.

Jedes ätherische Öl ist so individuell wie jeder Mensch individuell ist.

Ob die Seele einer Pflanze mit der Seele eines Menschen eine unterstützende Verbindung eingehen kann, hängt von vielen Faktoren ab.

Aber meist weiß unsere Nase ganz genau welche Essenz die richtige ist, wir nehmen es einfach wahr, auch ohne Erklärung und Begründung.

 

Aromakosmetische Produkte, reine ätherische Öle, Duftmischungen aus naturreinen ätherischen Ölen von Primavera und Parfumes mit ätherischen Ölen von farfalla und Accorelle können Sie mit einer fachlichen Beratung im Einklang erwerben. Ich berate Sie sehr gerne persönlich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Logo: Einklang

Balance your Life

Regine Parten

Praxis für Naturkosmetik & Massagen, psychologische Beratung mit Qigong

Am Mitterfeld 4

84405 Dorfen 

Tel.: 08081-8169

mobil: 01515 2255689

info@einklang-ganzsein.de 

 

Forest Diving mit Regine

Schule für Taiji-Qigong

Waldbaden & Qigong

www.waldbaden-forestdiving.de

kontakt@waldbaden-forestdiving.de

Geschenkgutscheine für alle Behandlungen/Massagen,

oder Beratungsangebote

Kleine Herbstpause im Einklang vom 29.10.-04.11.2021!

Einlösung des Dorfen-Gutschein!

erhältlich bei der VR-Bank und Sparkasse in Dorfen!

Mehr Infos beim Förderkreis Dorfen!

Denn Ihr Wohlbefinden liegt mir am Herzen.

Mitglied im Förderkreis Dorfen